Mykola Bylik: „Wir haben es dem Verein, unseren Fans, den Familien geschuldet“

von

in

Im Spiel um Platz drei gegen den SC Magdeburg zeigte der THW Kiel ein ganz anderes Gesicht als noch im Halbfinale gegen den FC Barcelona. Schon zur Halbzeit führten die Zebras mit neun Toren (23:14) und konnten sich mit einem 32:28-Sieg die Bronzemedaille sichern. Mykola Bylik sprach nach dem Spiel im Interview über die Partie und das Ende einer durchwachsenen Saison.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert